Münz für Afrika

Mit «Münz für Afrika» können Sie jetzt ganz einfach etwas Gutes tun. Gemeinsam mit der JAM-Community können Sie mithelfen, den Hunger der Kinder in Afrika in Hoffnung zu verwandeln.

90 Franken Münz reichen, um ein Kind ein ganzes Jahr lang zu ernähren und schaffen diesem Kind den Zugang zu Bildung. Damit wird ein solides Fundament für die Zukunft gelegt.

 

  • ermöglicht, mit Kleingeld Grosses zu bewirken

  • integriert «Gutes tun» im Alltag

  • ist überall und mit kleinem Aufwand einsetzbar

  • schlägt dank der roten Schale eine Brücke nach Afrika

So einfach funktionierts:
 
Noch heute Sammelschalen bestellen

Bestellen Sie noch heute kostenlos Ihre Sammelschalen und zusätzliches Infomaterial (inkl. Einzahlungsschein). Am besten gleich auch für die ganze Familie, die Firma, den Verein oder die Kirche.


Kässeli aufstellen und Münz sammeln

Stellen Sie das Kässeli beispielsweise in einem Laden auf, wo Kunden ganz einfach ihr Münz spenden können. Münz, das im Alltag nicht vermisst wird und die Kinder in Afrika neue Hoffnung schöpfen lässt.


Zur Bank oder Post bringen und einzahlen

Mit der gefüllten Schale können Sie ganz einfach zu einer Filiale Ihrer Bank gehen, die eine Münzzählmaschine hat, das Geld auf Ihr eigenes Konto einzahlen und den Betrag anschliessend per E-Banking, mit einem Einzahlungsschein von JAM, direkt auf das richtige Konto überweisen.


Hilfe die ankommt und nachhaltig wirkt

Ihre volle Münzschale ermöglicht es uns, einem, zwei oder sogar drei Kindern in Angola ein ganzes Jahr lang an jedem Schultag die rote Schale zu überreichen – gefüllt mit dem vitaminreichen, lebenswichtigen JAM-Brei.

Schale(n) bestellen

Bestellen Sie doch gleich heute noch kostenlos eine oder mehrere Sammelschalen bei Patrik Blaser.

Jetzt bestellen

 

Kontakt

Patrik Blaser
Stiftung JAM Schweiz
Telefon 044 500 36 36
Email info@jam-schweiz.org

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.