Kindertagesstätte Lerato

Mitten im Township „Hammanskraal" baute ein Team aus freiwilligen Helfern vom 3. bis 10. November 2017 die Kindertagesstätte „Lerato“ für 45 Kinder und das Betreuungszentrum "Kanana" für 150 Waisenkinder neu auf.

Die KITA Lerato und das Betreuungszentrum Kanana wurden 2016 von Emma Malatshi gegründet und liegt im Township Hammanskraal nördlich von Pretoria. Zusammen mit fünf Erzieherinnen und einem Koch betreut Nancy in der Kindertagessttätte 45 Kinder. Zusätzlich kümmert sie sich mit ihrem Team um 150 Waisenkinder, viele davon mit geistigen oder physischen Behinderungen, die nach Schulschluss bei ihr auf dem Gelände Hausaufgabenhilfe, eine warme Mahlzeit und ein offenes Ohr für ihre Probleme erhalten.

Das Gelände bestand vor dem Einsatz aus zwei kleinen Wellblechhütten. Eine diente als Klassenzimmer und die zweite als Küche und Büro. Da die Wellblechhütten auf keinem guten Fundament standen, sickerte bei Regen das Wasser am Boden durch, und es tropfte durch die undichten Stellen im Dach. Auch mangelte es im Klassenzimmer an Tageslicht, da das Gebäude nur zwei kleine Fenster auf der Vorderseite besass. Aufgrund des Platzmangels in den zwei Wellblechhütten konnte Nancy das Betreuungsangebot für die 150 Waisenkinder nur anbieten, wenn es nicht regnete. Das Gelände von Nancy war zwar gross, bot aber ungenügend Schattenplätze für die Waisenkinder. Diese sassen dann jeweils dicht aneinander hinter den Wellblechhütten, wo sich am Nachmittag ein kleiner Schatten bildete. Nancy hatte einen Gemüsegarten angelegt, welcher sich in einem sehr gutem Zustand befand.

Das Zentrum verfügte nur über ein Plumpsklo und keine richtigen Toiletten.

Während mehreren Monaten hat das Team unter der Einsatzleitung von Monika Schnetzler und Maik Strassl gewirbelt und für ihr Projekt in jeder freien Minute Werbung gemacht. Sie baten Arbeitskollegen, Freunde und Nachbarn um Spenden und organisierten einen grossen Charity Brunch und ein JAZZ-Konzert.

Anfang November 2017 reiste das Team nach einer langen Fundraising-Phase voller Vorfreude und Spannung, was sie wohl erwarten wird, nach Südafrika. Die Freude und Dankbarkeit der Einheimischen hat das Team sehr berührt. Nach einer wunderschönen und intensiven Zeit in Südafrika sind sie mit vielen Eindrücken und einem Herzen voller Dankbarkeit wieder in die Schweiz zurückgekehrt.

Das Resultat lässt sich sehen:

  • Ein Zaun umgibt das Gelände. Die Kinder haben viel Auslauf und einen Spielplatz, um ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Es wurden Bäume gepflanzt und Basketball-Körbe aufgestellt.
  • Das neue Haus für die KITA-Kinder steht auf einem Betonfundament mit Plattenboden, ist isoliert und dicht und verfügt über drei Klassenzimmer, einen Babyraum/Krankenzimmer sowie eine Küche und Toilette.
  • Das neue Haus für die Waisenkinder steht auf einem Betonfundament, ist isoliert und dicht und hat neben 1 grossen Aufenthaltsraum sowie 2 Räumen für die Hausaufgabenhilfe auch noch je 3 Toiletten für Mädchen und Jungen.
Spendenziel erreicht!

Das Team sammelte genug Geld und baute die KITA erfolgreich um.
Vielen herzlichen Dank!

JAM & viele Kinder in Südafrika


Infos zur KITA
  • KITA Name: Lerato
  • Gegründet: 2013
  • Township: Hammanskraal

Video

Hier geht es zur Bildergalerie des Einsatzes


Hier geht es zum Projektbericht 1 Jahr danach


Die Kita vor dem Einsatz:
Die Kita nach dem Einsatz:
Aktuelle Einsätze:

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.