300dpi_Icons_RED-1.png Ernährung - Hoffnung statt Hunger

Unsere Hilfe beginnt mit der roten JAM-Schale. Gefüllt mit nahrhaftem Brei, verwandelt sie den Hunger der Kinder in Hoffnung.
Für die Kinder ist sie der Höhepunkt jedes Schultages.

Der Brei wird vor Ort in Afrika hergestellt und von einheimischen Helfern verteilt. Mit nur 7.50 Franken im Monat ermöglichen Sie Nahrung und Bildung für ein Kind in Afrika. Mit der Ernährung der Kinder schaffen wir den Zugang zur Bildung und legen damit ein Fundament für die Zukunft. Laut UNO ist dies die wirksamste Hilfe für die Entwicklung einer Region. Helfen sie mit einer einmaligen Spende oder einem Spenden-Abo, um bedürftige Kinder aus dem Kreislauf von Armut und Hunger ausbrechen zu lassen.

Umsetzung

Der mit Vitaminen angereicherte Soja-Mais-Brei ist die wirksamste Methode, um den Hunger zu bekämpfen. Der Brei:

  • verhindert den Tod durch Unterernährung     

  • versorgt die Kinder mit 75% des täglichen Nährstoffbedarfs

  • beugt Eiweiss- und Energiemangel, sowie deren Folgen (Konzentrationsschwäche usw.) vor

  • fördert den regelmässigen Schulbesuch (Einschreibezahlen steigen um bis zu 18%)

  • verbessert die Lage der Mädchen durch die Gleichsetzung ihrer Bildungschancen

«Zu sehen, wie der JAM-Brei das Leben einer ganzen Dorfgemeinschaft positiv verändert hat mir gezeigt, wie nachhaltig die Arbeit von JAM ist» - Nelli Sattler

Jetzt spenden

Mit 90 Franken können wir einem weiteren Kind für ein Jahr Nahrung und Bildung ermöglichen.
Ist ihnen Nachhaltigkeit besonders wichtig? Dann unterstützen Sie die Schulernährung durch eine regelmässige Spende (Schulpatenschaft) und ermöglichen langfristige Ernährung der Kinder.


Der Soja-Mais-Brei deckt 75% des täglichen Nährstoff-Bedarfs.

Unsere Schulpatenschaften

Wir ernähren Kinder an ausgewählten Patenschulen langfristig. Alle Schulen, welche durch Patenschaften unterstützt werden, finden Sie hier:

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.