Vision und Werte

Die Stiftung JAM (Joint Aid Management) Schweiz ist eine christlich-humanitäre Entwicklungsorganisation mit dem Ziel, Afrika in seiner Entwicklung zu einer wirtschaftlich gesunden, eigenständigen Region zu unterstützen. Wir unterstützen dabei Menschen unabhängig von ethnischer Herkunft, religiöser und politischer Gesinnung oder Geschlecht. JAM Schweiz ist Partnerin der südafrikanischen Hilfs- und Entwicklungsorganisation JAM International, die 1984 von Afrikanern gegründet wurde. Spenden an JAM Schweiz sind steuerabzugsberechtigt.

Vision

Helping Africa help itself

Afrika helfen sich selbst zu helfen


Mission

Menschen in Afrika stärken, sich selbst ein besseres Leben aufzubauen.

Ziele

  • Leben retten durch die Versorgung mit nährstoffreichem Essen, Wasser und sanitären Anlagen.
  • Leben erhalten durch Sozial- und Gesundheitsprogramme, Wissensvermittlung über Ernährung und Gesundheit sowie Unterstützung für Kleinbauern.
  • Leben verbessern durch Bildung und Ausbildung.
  • Leben langfristig verändern durch nachhaltige Wirtschafts- und Geschäftsentwicklung.

Unsere Werte

Die Stiftung JAM Schweiz ist eine einzigartige Organisation, welche als Non-Profit Unternehmen Menschen in Afrika partnerschaftlich in Verantwortung nimmt, um durch unternehmerisches Handeln nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Unsere drei Merkmale:

Echte Partnerschaften die Grundlage unserer Arbeit
  • Helfer und Spender sowie Hilfsempfänger sind wertgeschätzte und gleichwertige Projektpartner.
  • Die Eigenverantwortung der lokalen Bevölkerung und Zustimmung der Regierung als Voraussetzung jedes Projektes stellen sicher, dass wir auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Menschen reagieren und nachhaltige, afrikanische Lösungen schaffen.
  • In der Projektumsetzung setzen wir auf die einheimischen Mitarbeiter und die Expertise der südafrikanischen Hilfs- und Entwicklungsorganisation JAM International, welche 1984 von Afrikanern für Afrikaner gegründet wurde.
  • Mit regelmässigem Monitoring überwachen wir den Erfolg eines jeden Projektes.
Ganzheitliches Entwicklungsmodell

Das ganzheitliche Entwicklungsmodell für Dorfgemeinschaften CCDA stellt sicher, dass wir Programme betreiben, die nicht nur die unmittelbaren Bedürfnisse des Einzelnen stillen, sondern die Dorfgemeinschaft nachhaltig verändern. CCDA (Complete Community Development Approach) umfasst vier Phasen:

  • 1) Dringende Bedürfnisse einer Gemeinschaft erkennen und stillen
  • 2) Projekte realisieren und Kompetenzen der lokalen Bevölkerung aufbauen
  • 3) Projektausführung an die lokale Dorfgemeinschaft übergeben
  • 4) Erreichung der Ziele überprüfen und Unterstützung anbieten
Unternehmerisches Handeln gewährleistet Erfolg
  • Wir arbeiten nach unternehmerischen Prinzipien, um höchste Effizienz für die eingesetzten Spendengelder zu gewährleisten.
  • Eine schlanke Verwaltung, der Einbezug lokaler Firmen und Landwirte, eigene Fabriken und Werkstätten sowie das Logistiknetzwerk unseres Partners JAM International machen unsere Hilfe so effizient.
  • Nicht die kurzfristige Hilfe, sondern die Schaffung von langfristigen Existenzgrundlagen führen zum Erfolg.
  • Alle Programme sind darauf ausgerichtet Hilfe zu leisten, welche als Haupt- oder Nebeneffekt Existenzgrundlagen schafft, die Produktivität steigert und der lokalen Bevölkerung neue Einnahmequellen eröffnet.

Transparenz

Die Stiftung JAM Schweiz garantiert einen vertrauenswürdigen Umgang mit den Spendengeldern. Wir stehen in der Verantwortung, die Ressourcen zum grösstmöglichen Nutzen der bedürftigen Menschen einzusetzen und die Verwendung transparent offenzulegen.

Eidgenössische Stiftungsaufsicht

Die Stiftung JAM Schweiz ist der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht des Eidgenössisches Departement des Innern unterstellt.

Übernahme der Stiftungsaufsicht durch das EDI »

Eidgenössische Stiftungsaufsicht » 

Buchführung und Revision

Die Buchführung geschieht durch ausgewiesene Fachkräfte und wird von der zertifizierten Revisionsstelle kontrolliert.

Revisionsbericht 2018 »

Von Graffenried Treuhand »

Jahresberichte

Wo und wie die Spendengelder in den vergangen Jahren eingesetzt wurden, ist in unseren Jahresberichten ersichtlich:

2018 »    2017 »    2016 »   2015 »   2014 »

Gütesiegel «Ehrenkodex»

Die Stiftung JAM Schweiz ist mit dem Gütesiegel «Ehrenkodex» zertifiziert. Das unabhängige Gütesiegel der Stiftung Ehrenkodex attestiert eine umfassende Qualität der Arbeit sowie einen sorgsamen Umgang mit Spendengeldern. Dieses Gütesiegel wird jährlich geprüft und wurde uns erneut verliehen. 

Gütesiegel Ehrenkodex

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.